top of page

INTERESSENVERTRETUNG IN EINER LIVESTREAM-DISKUSSION


Unser stellvertretender Obmann Dr. Busch hat auf Einladung des Rektors und von Prof. Clemens Schmitt von der Johannes-Kepler-Universität Linz heute an einer Livestream-Diskussion teilgenommen. Dr. Busch hat die Gelegenheit gerne wahrgenommen um im Kreis der Fachexperten zum Thema Studien generell und im speziellen mit Tierversuchen unsere Anliegen als Myelompatient*innen bekannt zu machen:

  • Erläuterung unserer Erkrankung und die Notwendigkeit neuer Medikamente

  • Effizienz von Studien und Alternativen zum Tierversuch

  • Erfordernis von Kooperation um Studien mit den neuesten Medikamenten nach Österreich zu bekommen

Sie finden seine Statements gleich zur Einleitung der Diskussion und ein weiteres Mal nach ca. einer Stunde wieder. Während der Diskussion wird von den anderen Teilnehmern mehrfach auf seine Äußerungen Bezug genommen.

Comments


bottom of page